Ein Rückblick aufs Brotfestival Kruste & Krume.

Der Ansturm: enorm. Die Besucher: ausgewiesene Genießer. Kruste & Krume fand heuer im Kursalon Hübner statt. Für nächstes Jahr sucht Slow Food Wien schon nach einer größeren Location. Schließlich waren es heuer mehr als 8.500 Menschen, die rund ums Brot gute Produkte entdecken wollten. Zu gutem Brot passt – richtig: guter Kaffee. Deshalb waren wir mit einem Stand vertreten, an dem unsere Baristi Cuppings veranstalteten und verschiedene Zubereitungsarten vorstellten. Plus bespielten wir zwei Kaffee-Ecken, an denen sich die Besucher stärken konnten.

Das Festival vernetzt Gleichgesinnte: Menschen, die genießen wollen – und dabei einen Anspruch auf Qualität und Herkunft der Produkte haben. Eine Philosophie, hinter der wir stehen. Authentische Lebensmittel, gemacht von Menschen mit Leidenschaft. So wie wir.

Auch die Zahlen können sich übrigens sehen lassen: Bei Brotback-Workshops waren mehr als 150 Erwachsene und Kinder dabei. In einem Brotback-Wettbewerb wurden satte 101 Brote in den Kategorien Homebaking und Probaking ins Rennen geschickt. Dazwischen gab es 12 großartige Themenblöcke auf der Bühne – und unzählbar viele wertvolle Kontakte.

Danke! Wir kommen wieder.

 , , , , ,